MANUELLE
LYMPHDRAINAGE

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Therapieform die die Reaktion des Körpers auf äußere Reize zur Förderung des Heilungsprozesses nutzt. Dank verschiedener, ausgewählter Grifftechniken wird die Pumpleistung der Lymphgefäße verbessert, das Lymphsystem aktiviert. Das geschwollene, mit Zellflüssigkeit überladene Gewebe wird entstaut, was deutliche Erleichterung und Entspannung beim Patienten hervorruft. Der natürliche Heilungsprozess verläuft dank dieser Methode schneller. Schmerzmittel können reduziert und schließlich ganz weggelassen werden.

Anwendungsgebiete
Die manuelle Lymphdrainige wird vordergründig als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen mit besonderem Fokus auf den Rumpf und die Extremitäten eingesetzt.
Aufgrund ihrer hohen Wirksamkeit kommt sie außerdem vor und nach Operationen oder in der effektiven Schmerzbekämpfung zum Einsatz.