SPORTPHYSIO
THERAPIE

Die Sportphysiotherapie wendet sich genauso an Freizeit- wie auch Leistungssportler während der Aufbauphase, im Training oder bei der Rehabilitation von Verletzungen. Der Sportphysiotherapeut begleitet den Sportler durch sein zielgerichtetes Trainingsprogramm. Durch die Anwendung verschiedener aktiver und passiver Maßnahmen wird die Leistungsfähigkeit optimiert, der Sportler wird an seine Leistungsgrenze herangeführt. Auftretende Überbelastungen des Bewegungsapparates erkennt der Therapeut und wirkt ihnen durch bewusste Trainingslenkung oder akute Interventionen (z.B.: Tape-Verbände) entgegen.
Im Leistungssport wird der Sportler durch das spezifische Trainingsprogramm kombiniert mit speziellen Bewegungsanalysen optimal aufgebaut und gleichzeitig verletzungsfrei gehalten.

Im Fall der Rehabilitation nach einem Unfall arbeitet der Therapeut während des Belastungsaufbaus eng mit dem behandelnden Arzt, dem Trainer und dem Sportler zusammen. Der Therapeut kann die Belastungsverträglichkeit des Bewegungsapparates gut einschätzen und mit der richtigen Dosierung von Trainingsumfang oder Trainingsintensität helfen das volle Leistungspotenzial wieder zu erreichen.

Anwendungsgebiete der Sportphysiotherapie: